Juni: 06.06. / 20.06. / 27.06.
Juli: 04.07. / 11.07. / 18.07.
August: 01.08. / 08.08. / 15.08. / 22.08.
September: 05.09.13

Eintritt 3,50 Euro pro Veranstaltung, ermäßigt 3,00 Euro. Alle Walker zahlen 2 Euro. Für Zuschauer Eintritt frei

"Fahren für Jedermann am EuroSpeedway Lausitz" und "Inlineskaten auf dem Lausitzring"

werden die Termine individuell festgelegt (Lausitzer Bladenight)  

 

 

Am 5. September 2013 findet auf dem Lausitzring ein Highlight zur Jubiläumsausgabe der Lausitzer Bladenight statt. Der Handbiker Lars Hoffmann möchte zu dieser Veranstaltung mit mindestens 200 Runden in 24-Stunden den Handbike-Weltrekord knacken.

4,25 Kilometer skaten auf der Grand Prix Strecke des EuroSpeedway Lausitz, auf dem schnellsten Asphalt Deutschlands.

Die "Lausitzer Bladenight" startet 2012 in ihre 8. Saison. An jedem Donnerstagen (Änderungen aufgrund von Großveranstaltungen möglich) vom 21. Juni bis 23. August in der Zeit von 19 bis 21 Uhr ist das Fahren auf der Grand-Prix-Strecke möglich.

Für Radfahrer wird der Superspeedway um das Trioval geöffnet.

 

 


 
 Eintritt 3,50 € pro Person
 Kinder unter 10 Jahren kostenlos

Um den Senftenberger See gibt es einen langen Asphaltweg, der ideal zum Skaten für Anfänger geeignet ist. Für geübte Skater kann der See auch von Drochow über den Lausitzring erreicht werden oder die gesamte Seenkette um den Sedlitzer - Partwitzer - Geierswalder - Ilsesee (Gesamtstrecke 75 km). Wer die Natur liebt wird hier ein einzigartiges Erlebnis haben und wird immer wieder hier her zurückkehren. Das Niederlausitzer Seenland wird eine der größten Sportregionen werden. Schon heute gibt es hier solche Attraktionen wie den Senftenberger See als Segel- und Surfer-Paradies, die Skihalle “Snow Tropolis” und den “EuroSpeedway Lausitz”. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Monteurzimmer / Ferienwohnung / Zimmervermietung

Eine günstige Alternative zu Hotel & Pensionen

Inlineskaten im Lausitzer Seenland


Inlineskaten

Skaten_KoschenSkaten_Sedlitzer_SeeSkaten_Sedlitzer_see2Skaten_Partwitzer_See

Termine Lausitzer Bladenight 2013

Kein Inline-Skaten mehr beim Lauf durch die Bucksche Schweiz

Die zweitgrößte Ostdeutsche Inline-Skate-Veranstaltung wird leider nicht mehr stattfinden, da man es nicht mehr gestattet die L57 von Grünewald nach Guteborn und L581 von Schwarzbach nach Hosena für ca. 45 Minuten voll zu sperren. Diese Vollsperrung ist dem Verkehrsteilnehmer nicht zumutbar und eine ausreichende Unterstützung durch die Polizei kann nicht zugesichert werden.