Der Senftenberger See und der „

Schiefe Turm “ von Peickwitz

Die oberste Aussichtsplattform in 30 Meter Höhe bietet einen einzigartigen Ausblick über den gesamten Senftenberger See und seiner Insel, welche aus naturschutzgründen nicht betreten werden darf. Somit ist der Aufstieg ein muss für alle die wissen möchten wie groß die Insel zwischen dem Senftenberger See und der Südsee ist. Warum aber „Schiefer Turm“ ? Ganz einfach, weil der Schiefe Turm noch schiefer ist wie der „Schiefe Turm von Pisa“. Mit 10 Grad Neigung fügt er sich harmonisch in den gewachsenen Kiefernwald ein und bietet Gästen einen beschaulichen Rastpunkt am Ufer des Senftenberger See direkt am Fahrradrundweg. Ein besonderer Höhepunkt ist der alljährliche und einzigartige Turmlauf in Peickwitz. Hier kann sich beweisen wer am schnellsten 180 Stufen bezwingt.

Der “ Rostige Nagel “ am

Sedlitzer See

Zwischen dem Sedlitzer See und demGeierswalder See befindet sich am Rande des Sornoer Kanals der „ Rostige Nagel “. Ein beliebter Rastpunkt für Wanderer, Skater und Radfahrer welche auf den asphaltierten Radwegen zwischen den Seen des Lausitzer Seenlandes unterwegs sind. Von seiner Aussichtsplattform auf 30 Meter Höhe kann man bei guter Sicht fast die gesamte Seenplatte überschauen. Sichtweiten bis zum Klettwitzer Windpark oder zum Kraftwerk Boxberg sind keine Seltenheit. Den Durst und den kleinen Hunger stillt man am besten am Fuße des Turms nach alter Tradition am Kiosk. Zu erreichen ist der Rostige Nagel auf dem Fahrradweg von Kleinkoschen Richtung Geierswalder See.

auf unserer Internetseite

Fotos &Videos der

“Niederlausitzer Seen”

Der Senftenberger See und der „ Schiefe Turm

“ von Peickwitz

Die oberste Aussichtsplattform in 30 Meter Höhe bietet einen einzigartigen Ausblick über den gesamten Senftenberger See und seiner Insel, welche aus naturschutzgründen nicht betreten werden darf. Somit ist der Aufstieg ein muss für alle die wissen möchten wie groß die Insel zwischen dem Senftenberger See und der Südsee ist. Warum aber „Schiefer Turm“ ? Ganz einfach, weil der Schiefe Turm noch schiefer ist wie der „Schiefe Turm von Pisa“. Mit 10 Grad Neigung fügt er sich harmonisch in den gewachsenen Kiefernwald ein und bietet Gästen einen beschaulichen Rastpunkt am Ufer des Senftenberger See direkt am Fahrradrundweg. Ein besonderer Höhepunkt ist der alljährliche und einzigartige Turmlauf in Peickwitz. Hier kann sich beweisen wer am schnellsten 180 Stufen bezwingt.

Der “ Rostige Nagel “ am Sedlitzer See

Zwischen dem Sedlitzer See und demGeierswalder See befindet sich am Rande des Sornoer Kanals der „ Rostige Nagel “. Ein beliebter Rastpunkt für Wanderer, Skater und Radfahrer welche auf den asphaltierten Radwegen zwischen den Seen des Lausitzer Seenlandes unterwegs sind. Von seiner Aussichtsplattform auf 30 Meter Höhe kann man bei guter Sicht fast die gesamte Seenplatte überschauen. Sichtweiten bis zum Klettwitzer Windpark oder zum Kraftwerk Boxberg sind keine Seltenheit. Den Durst und den kleinen Hunger stillt man am besten am Fuße des Turms nach alter Tradition am Kiosk. Zu erreichen ist der Rostige Nagel auf dem Fahrradweg von Kleinkoschen Richtung Geierswalder See.

Aussichtspunkte

im Lausitzer

Seenland

auf unserer Internetseite

Fotos &Videos der

“Niederlausitzer Seen”